5% Steuern auf jede Wettabgabe in Deutschland

Lange wurde diskutiert und verhandelt; jedes Bundesland hatte so seine eigenen Ideen und Schleswig-Holstein sogar bereits ein gültiges Gesetz verabschiedet und in Teilen umgesetzt. Nun kam doch alles anders. Der Bundestag hat Ende Juni das Rennwett- und Lotteriegesetz überarbeitet und beschlossen, dass auf jede Wettabgabe 5% Steuern fällig werden.

Bei uns wird diese Steuer als Gebühr ausgewiesen und vom Einsatz automatisch abgezogen. Somit spielen Sie weiterhin für 3 Euro Ihren Wettschein, der Einsatz für die Wette wird entsprechend verringert.

Wir hoffen, dass mit der Besteuerung endlich auch eine bessere Sicht auf unser Geschäft und Ihre Freizeitbeschäftigung entsteht. Die Gewohnheit uns alle in eine halbseidene Ecke zu stellen, sollte nun endlich aufhören. Darauf wetten würden wir aber nicht 😉